Alle Artikel in: Allgemein

EUROPÄISCHER OBERTON / Lothar BERGER

KURS JEDEN MI | ab 07.08.2024 | 20:00-21:30 Ziel dieses Kurses ist, eine klangliche Balance zwischen einer »klassischen« Stimmbildung und Obertontechniken zu finden. Das dialogische Singen zur Tanpura oder Shrutibox richtet sich nach dem jeweiligen Kenntnisstand der Teilnehmer. Mehr zum europäischen Obertongesang Über Lothar Berger (englisch) Gebühr (pro Monat) 60,- €einmalig 20,- € / ermäßigt 18,- €Privatunterricht pro Stunde: 40,- € Anmeldung per Mail an Lothar Berger: loberger@web.de

TANGO ARGENTINO / Ina Greiner

ANFÄNGERKURS DI | 27.08.-10.12.24 | 18.30-19:45 Achtung: Der Kurs findet nicht am 15. & 22.10. statt! Sich wohlfühlen, präsent & lebendig sein, mit einfachen Bewegungen gemeinsam zur Musik improvisieren – dies steht von Anfang an im Mittelpunkt des Unterrichts. In einer kleinen Gruppe lernen wir Grundlagen des Tangos. Preis pro Person für alle 14 Termine: ab 145,00 €1 Probestunde: 10,00 € Mehr Informationen und Anmeldung:www.bailarina.dance | hola@bailarina.dance | Tel. +49 1 57 85 03 40 91

MENSCH UND NATUR IN JAPAN / Cosimo Gottschall

2-Tages-Ausstellung: NUR am 05. & 06.09.2024! DO | 05.09.2024 | 19:00 | VernissageFR | 06.09.2024 | 11:00-18:00 | offene Tür Diese Vernissage präsentiert eine beseelte Sammlung von Aquarellmalereien und Raku-Keramikskulpturen, die in ihren organischen Formen und Texturen die tiefe Verbindung zwischen „Mensch und Natur in Japan“ einfangen. Erleben Sie zudem eine einzigartige Symbiose aus Kunst und Bewegung: Eine mitreißende Tanzvorführung erweckt die keramischen Skulpturen zum Leben und lässt Sie die Kunst auf eine harmonische, lebendige Weise erfahren. Zu Cosimo Gottschalls Webseite Eintritt frei!

一期一会 ICHIGO ICHIE / Fabian Hochscheid, Götz Sambale

MALEREI UND GRAFIK TREFFEN JEDESMAL EINE EINMALIGE BEGEGNUNG AUF SKULPTUR Ausstellung FR | 20.09. | 19:00 | Vernissage mit ShakuhachiAustellungsdauer: 20.09. – 19.10.24 (Di-Sa 13:00-18:30)Eintritt frei! Fabian Hochscheid: Malerei und GraphikGötz Sambale: Skulptur Die Links führen zu den jeweiligen Webseiten mit Portfolios und Vita der beiden Künstler. Ichigo-Ichie, wörtlich „ein Moment ist ein Treffen“, stammt aus der Philosophie der vom Zen-Buddhismus inspirierten Teezeremonie. Jedes Treffen ist einmalig, ebenso wie unser Leben. Fabian Hochscheid und Götz Sambale, die renommierten Kölner Künstler, vergegenwärtigen den Moment „Ichigo-Ichie“ durch ihre Kunstwerke. Auf den ersten Blick erscheinen sie gegensätzlich, ähneln sich jedoch auf vielen Ebenen. Beide Künstler legen großen Wert auf Ästhetik und Handwerklichkeit, wobei Form und Inhalt untrennbar miteinander verbunden sind. Ihre Werke hinterfragen und ergründen sowohl das Wesen der Dinge als auch das der Materialien. Die Bearbeitungsweise verstärkt die Aussagekraft und Intensität der Werke, die den Prozess von Entstehung, Veränderung und Verfall vermitteln. Die Werke beeindrucken durch ihre bloße Präsenz und vermitteln eine positive Ästhetik, ohne zu belehren oder zu provozieren. Drucke und Skulpturen können eigenständig bestehen, verstärken …

DER GLANZ DER SEIDE / Beate Pietzsch und Schüler:innen

Ausstellung der japanischen Stickkunst MI | 09.10.2024 | VernissageAusstellungsdauer: 09. – 13.10.2024 (Mi-So 13:00 – 17:00)Eintritt frei Stickarbeiten von Beate Pietzsch und Teilnehmenden der Stickkurse traditionell japanischer Stickerei. Möchten Sie teilnehmen und Ihr Werk ausstellen lassen? Hier geht es zur Kurs- und Anmeldeinformation.

暮らしの保健室 | 島津 匠生 (しまづ たくみ)

金曜日|8月23日 / 9月27日 / 10月24日|15:00~17:00入場無料 ケルン在住の皆さまへ、「暮らしの保健室」がオープンします!予約なし、無料(寄付金は歓迎)でどなたでもご利用いただけます。相談があってもなくても、お気軽にお越しください。カフェ感覚でお茶を飲みに来て、健康や老後のことなど気になることをお話ししましょう。日本で家庭医として働いてきた医師と、ケルンで長年活躍中の看護師が皆さまをお待ちしています。 (金曜日のサロンは9月までお休みです) 島津 匠生 (しまづ たくみ)1991年大阪生まれ。2017年に大阪市立大学医学部を卒業。卒業後、家庭医を目指し、北海道札幌市の手稲渓仁会病院、手稲家庭医療クリニックで研修を受け、生活習慣病や終末期ケアを多く経験。2023年には、日本専門医機構認定総合診療専門医と日本プライマリ・ケア連合学会認定家庭医療専門医を取得し、家庭医療専門医試験のポートフォリオ優秀賞を受賞。予防医療やスポーツ運動医学に特に関心があり、東京オリンピック2020ではアスリートドクターを務めた。2024年4月からドイツに渡り、現在はドイツでの医師免許取得を目指している Dr.Takumi Shimazu Takumi Shimazu, geboren 1991 in Osaka, schloss 2017 sein Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Stadtuniversität Osaka ab. Nach dem Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Hausarzt am Teine Keijinkai Krankenhaus und der Teine Hausarzt Klinik in Sapporo, Hokkaido, wobei er umfangreiche Erfahrungen in der Behandlung von lebensstilbedingte Krankheiten, der Palliativversorgung und der Sterbendebegleitung sammelte. Im Jahr 2023 erwarb er die Zertifizierung als Facharzt für Allgemeinmedizin durch die Japanische Gesellschaft für Fachärzte sowie die Zertifizierung als Facharzt für Familienmedizin durch die Japanische Gesellschaft für Primärversorgung. Außerdem wurde er mit dem Portfolio-Exzellenzpreis bei der Facharztprüfung für Familienmedizin ausgezeichnet. Er hat besonderes Interesse an Präventionsmedizin und Sportmedizin und war während der Olympischen Spiele 2020 in Tokio als Athletendoktor tätig. Seit April 2024 ist er in Deutschland und strebt derzeit die Erlangung der ärztlichen Zulassung in Deutschland an.

OTSUKIMI – FEST DES VOLLMONDES

FEST SA | 14.09.24 | 18:00-21:00 Das Volksfest des Vollmondes Otsukimi wird jedes Jahr im Herbst in Japan gefeiert. Das Fest ist eine Art Erntedankfest, bei dem man Pampasgras schmückt, rundförmige, süße Klebreisbällchen (Dango) isst und ein Lied zum Vollmond singt. Seit alter Zeit feiert man den schönsten Herbst-Vollmond mit Reiskuchen und Blumen als Opfergabe. Mit dem Wunsch für gute Ernten und Frieden in der Welt möchte die TKW das Vollmondfest in Köln feiern. An diesem Tag wird eine Teezeremonie vorgeführt, und Dango wird an alle Teilnehmenden verteilt. Es wird eine kurze Einführung zum Vollmondfest in Japan geben. Wenn Sie einen Kimono oder Yukata zu Hause haben, aber nur über wenige Kenntnisse im Anziehen eines Kimonos verfügen, kann die TKW beim Ankleiden helfen. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Kimono mit! Teilnahmegebühr: 15,- € inkl. Matcha-Tee und DangoKinder unter 12 Jahre Eintritt frei, Max. 35 Pers. Anmeldung erforderlich.

DAS HERBSTTAG-KONZERT MIT JAPANISCHEN INSTRUMENTEN

Gedenkkonzert für Heinz-Dieter Reese (1952-2024) Koto, Shakuhachi, Shô und Ryûteki SA | 28.09.24 | 19:00Eintritt frei! Anmeldung erforderlich. Koto: Naoko KikuchiShakuhachi: Dan Hepperle Die Links führen zu den Webseiten inkl. Vita und Portfolio der Musiker:innen. Seit dem Altertum werden im Monat des „Herbstanfangs“ (Shûbun, an dem Tag und Nacht gleich lang sind) verschiedene Feste mit traditioneller Musik in Japan gefeiert, die Menschen, Natur und unsichtbare „etwas“ miteinander verbinden. Die Musik begleitet diese Feste und erinnert uns unmittelbar an den Respekt gegenüber Menschen, der Natur und sogar unseren Gedanken. Menschen mögen uns irgendwann verlassen, aber ihre Gedanken bleiben bei uns und ermutigen uns weiter. Die TKW veranstaltet ein Konzert mit traditionellen japanischen Instrumenten: Koto, Shakuhachi, Shô und Ryûteki. Dieses Konzert ist Heinz-Dieter Reese (1952-2024) gewidmet, der Musikwissenschaftler und Japanologe war und als Kulturreferent im Japanischen Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation, 2004-2017) tätig war. Er hat zahlreiche Konzerte traditioneller japanischer Musik in Deutschland vorgestellt. Seine Gedanken werden in Form dieses Konzertes weitergetragen. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich.

ODYSSEY – TEMPEI ON TOUR

Klavier-Jazz-Konzert des Komponisten/Pianisten TEMPEI SA | 12.10.24 | 19:00Eintritt 20,00 €. Anmeldung erforderlich. Tempei präsentiert im 5. Konzert in der TKW sein neues Album „Odyssey“. Er wurde in Kobe in Japan geboren. Während seiner Mittelschulzeit erfuhr er 1995 eins der größten Erdbeben, fast alle Häuser waren vollständig zerstört, er wurde gezwungen, die Oberschule abzubrechen. Er arbeitete eine Weile lang im Abbruchgewerbe. Mit 17 Jahren begann er ernsthaft mit der Musik und studierte an der Osaka University of Arts im Fachbereich Klavier, schloss als Jahrgangsbester ab. Ab 2006 studierte er in New York, 2010 debütierte er schließlich in der dortigen Carnegie Hall. Er führte 2019 und 2022 eine beispiellose Tournee durch alle europäischen Länder durch. Nach Beginn des Krieges in der Ukraine reiste er mehrmals dorthin und gab vor Ort Wohltätigkeitskonzerte. Durch seine Erfahrungen in der Ukraine veröffentlicht er sein neues Album ODYSSEY. Er arbeitet auch als Gastprofessor an der Osaka University of Arts. Eintritt 20,00€. Anmeldung erforderlich.