Alle Artikel in: Workshops

JAPANISCHER TANZ (SENJU BUYODAN)

Miyuki Senju / Einojo Senju   SCHNUPPERKURS | DO | 27.06.24 | 18:00 – 20:00AUFFÜHRUNG | FR | 28.06.24 | 19:00   Einojo Senju, der Meister der SENJU-Schule (Iemoto), führt mit Miyuki Senju traditionellen japanischen Tanz auf. Im Gegensatz zu den glamourösen, rasanten und schillernden europäischen Tänzen ist der japanische Tanz oft langsam und ruhig. Doch bringen subtile Gesten und Mimiken die Sensibilitätdes inneren Wesens des Menschen zum Ausdruck. Senju verbreitet seit 1999 als Pionier den Tanz auf der ganzen Welt und veranstaltete bis jetzt über 500 öffentliche Aufführungen in Japan und im Ausland, um diese traditionelle japanische Kunst vielen Menschen näher zu bringen. Dafür bieten sie einen Schnupperkurs des japanischen Tanzes am Tag vor der Aufführung an.   Teilnahmegebühr Workshop: 30,- €Eintritt Konzert: 20,- € inkl. GetränkAnmeldung jeweils für beide Veranstaltungen erforderlich. Sie können unabhängig voneinander besucht werden.

KUMIHIMO / HOKO TOKORO

DI-FR | 28.05.-31.05.24 | 04.06.-07.06.24 | 14:30-19:30 Kumihimo ist ein traditionelles japanisches Kunsthandwerk, in dem hauptsächlich mit dünnen, mit Pflanzenfarben gefärbten Seidenfäden geflochten wird. Die Technik wurde zusammen mit dem Buddhismus im 6. Jahrhundert vom Festland nach Japan gebracht. Es hat eine Geschichte von über 1400 Jahren. Dieser Kumihimo-Kurs wird seit 1974 von Meisterin Hoko Tokoro einmal im Jahr in Europa veranstaltet, dieses Jahr feiert der Kurs sein 50-jähriges Jubiläum. Der Kurs, der viele Jahre im Museum für Ostasiatische Kunst Köln stattfand, wird ab 2023 weiterhin in der TKW abgehalten. Kumihimo symbolisiert „die Kraft, die uns die Natur gibt, und verbindet Menschen und Dinge durch das Symbol der gefärbten Schnüre aus Pflanzenfarben“. Anmeldung per Mail an Frau S.Geisel / sybille.geisel@netcologne.de

TAG DER OFFENEN TÜR / KINDERTAG der TENRI KULURWERKSTATT

SO | 09.06.23 | 12:00-17:00 Die TKW feiert mit Ihnen ihr 18-jähriges Bestehen mit einem Tag der Offenen Tür mit DJG e.V. Köln. Erleben Sie vielfältige japanische Gerichte und das TKW-Kursangebot, an dem Sie kostenlos teilnehmen können: Origami, Kimono-Anprobe, Koto, Shamisen, Gagaku und vieles mehr – auf dem Hof warten auch Essstände und ein japanischer Flohmarkt auf Ihren Besuch! Ob mit Kindern, Familie, Freunden oder allein – kommen Sie gerne vorbei! HIER geht es zum Programm des Kindertags (digitale Version) Eindrücke aus dem Kindertag / Tag der offenen Tür 2023 Eintritt frei ohne Anmeldung

Kimono-Kitsuke-Club Köln

| Club | SA | 27.04. | 18.05. | 15.06. | 14:45 Unser neu gegründeter Kimono-Club lädt euch herzlich zu einem Kennenlernen ein! Wir sind eine bisher kleine Gruppe aus Mitarbeiter:innen der Tenri Kulturwerkstatt und gleichzeitig Mitglieder des Kimono-Clubs Düsseldorf, der bereits seit über 10 Jahren besteht. Nun wollen wir einen weiteren Club in Köln gründen und dadurch mehr Leuten die Kunst und Schönheit des Kimonos näherbringen. Du weißt garnicht, wie man einen Kimono anzieht?Kein Problem! Unser Club ist ebenso neu, wie anfängerfreundlich und wir würden uns freuen, mit dir zusammen mehr über den Kimono zu lernen und regelmäßig die Ankleide zu üben. Wir selbst sind auch keine Experten und freuen uns auf regelmäßige Events, in welchen Kitsuke von echten Meisterinnen gezeigt und interessante Tipps gegeben werden. Du hast gar keinen Kimono?Brauchst du auch nicht! Der Club stellt eine Auswahl an diversen Kimono und Zubehör zur Verfügung, sodass wir Schritt für Schritt zusammen das Anziehen üben können. Wer bereits Kimonos und/oder Zubehör besitzt, bringt diese gerne zum Club mit.Wie wird man Clubmitglied?Für unseren Kimono-Club gibt …

Koto (Wölbbrettzither) / Naoko Kikukchi (Sawai Koto Europe)

| Kurs | MI | 17.04. / 08.05. / 05.06.24 | 11:00-18:00 Meisterin der Sawai Koto Europe Naoko Kikuchi unterrichtet das japanische Instrument Koto, welches auf eine 1300-jährige Geschichte in Japan zurückblicken kann. Die Koto entwickelte sich mit der traditionellen Musik Japans und wird heute häufig mit der klassischen sowie zeitgenössischen Musik zusammen gespielt. Die Struktur des Instruments ist einfach aus Holz und Saiten aufgebaut, kann jedoch verschiedene, feine Klänge erzeugen. Nach Wunsch kann eine von der Schule anerkannte Qualifikation durch eine Prüfung erworben werden. Die qualifizierten Spielerinnen und Spieler können in Japan an einem Konzert teilnehmen. Die Sawai Koto-Schule wurde 1972 von Tadao Sawai gegründet. Wollen Sie einen neuen Weg mit der Musik einschlagen? Nur Einzelunterricht: Dreimalige Kursgebühr (3 x 60 Min.): 150,-€. Anmeldung erforderlich. Anmeldung erforderlich.Bitte setzen Sie sich bei Interesse frühzeitig mit der Kursleiterin in Verbindung:naokokikuchi70@googlemail.com Bei Fragen oder sonstigen Anliegen nutzen Sie bitte folgendes Kontaktformular:

CHANOYU „TEEWEG“ – TEEZEREMONIE / SÔETSU MUKAI (URASENKE-SCHULE)

| Kurs | SA | 11.05. | 29.06.2024 | 16:00-17:00 Die Teemeisterin der 400 Jahre alten traditionellen Urasenke-Schule, Sôetsu Mukai, führt Sie in die japanische Teezeremonie ein. Hier gilt es bestimmte Regeln und Gesten einzuhalten. Diese Konventionen gestalten aber nicht nur die Teezeremonie, sondern das Leben in Japan im Allgemeinen. Diese Einführung vermittelt Ihnen den ästhetischen Lebensstil, die Sitten und Gebräuche in Japan. Möchten Sie eine kurze Reise nach Japan unternehmen? Dann erleben Sie die japanische Kultur durch die Teezeremonie. Kursgebühr pro Termin: 30,- € (Einzeltermin, Tee und Süßigkeiten inkl.)Dauer: 60 Min.

WASHISHÛ – JAPANISCHE STICKKUNST / BEATE PIETZSCH

| Kurs | MI-SO | 08.05.-12.05. | 18.05.-20.05.24 | 10:00-17:00 Das Shishū, die japanische Stickkunst geht auf die buddhistische Bilderkunst in Japan zurück. Seit der Heian-Zeit (794-1185) wird diese Technik für die Kostüme der Hofmusik Gagaku und andere künstlerische Kleidungen verwendet. In langen Isolationsphasen entstand in Japan eine Stickkunst eigener Prägung. Neue Techniken wurden entwickelt und perfektioniert. Beate Pietzsch ist die einzige Lehrerin der japanischen Stickkunst in Deutschland und gibt seit 2007 Kurse in Köln. Anmeldung per MailBeate Pietzsch: nc-pietzsbe@netcologne.de

IKEBANA (KUNST DES BLUMENGESTECKS) / AKIKO KANEKO (OHARA-SCHULE)

| Kurs | SA | 01.06.2024 | 14:00-16:00 Ikebana ist die traditionelle japanische Blumensteckkunst. Das Blumenstecken, dessen Wurzeln in religiösen Blumenopfern liegen, wird mit Liebe zur Natur und mit Freude im Umgang mit den Pflanzen seit mehr als 600 Jahren praktiziert. In diesem Kurs wird nach den Regeln der Ohara-Ikebana-Schule gearbeitet und gezeigt, wie wir Blumen, Zweige und Blätter in Harmonie zueinander in einer Schale arrangieren können. Durch die Arbeit werden Sie Grundkenntnisse des Ikebanas gewinnen und die Ästhetik sowie die Perspektive der Ikebana-Welt wahrnehmen können. Die intensive Beschäftigung mit den Blumen wird Ihnen Ruhe und neue Energie für den Tag geben. Kommen Sie und erleben Sie es selbst! Mehr Informationen über Ikebana finden Sie hier. Sollten Sie eine 5-8 cm tiefe Schale mit 20-25 cm Durchmesser haben, bringen Sie diese bitte gerne mit! Die TKW kann etwa 2-3 Schalen zur Verfügung stellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Kursgebühr: Pro Termin 32,- € (20,-€ + Blumengeld 12,- €, max. 10 Personen)Bitte beachten Sie bei Erhalt der Anmeldebestätigung die gesonderten Regelungen zur Rückerstattung.

SHODÔ – KALLIGRAPHIEKURS / YUKO ISHIZAWA

| Kurs |  SA | 20.04. | 25.05. | 15.06. | 14:00 – 16:30 Der Weg der Kalligraphie ist einer der elementarsten kulturellen Wege Japans. Teilnehmende erfahren nicht nur den Geist der Kalligraphie (Konzentration und Geduld), sondern auch die Entspannung des Körpers. Am Ende des Kurses kalligraphieren Sie ein japanisches Gedicht Waka auf einem besonderen, japanischen Papierstreifen Tanzaku. Kursgebühr: pro Termin 40,- €. Teilnehmerzahl: ab 5 Personen.