Autor: tkw

S̶O̶ ̶/̶ ̶0̶5̶.̶0̶2̶.̶2̶3̶ ̶/̶ ̶1̶8̶:̶0̶0̶ / KONZERT ZUR FINISSAGE: I N T E R F A C E – VERSCHOBEN!

| Konzert | SO | 05.02.23 | 18:00 | VERSCHOBEN! Ein neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben. Hideki Kozakura (Nagoya) und Johannes S. Sistermanns (Köln/Bornheim) – Im TENRI Innenraum wird eine grafische Notation als fortlaufendes Bewegtbild auf drei Fensterscheiben projiziert. Gleichzeitig wird auf die Glasscheiben von innen eine Komposition übertragen. Die mit satinierter Folie überklebten Glas-Fensterscheiben werden visuell-auditives Inter Face und außen gehört, gesehen. Die elektroakustische Komposition sowie grafische Notation vertonen oder illustrieren nichts. Sie sind gegenseitig entkoppelt, eine weitere ‚Schnitt Stelle‘. Die Ausstellung realisiert sich im innerstädtischen Straßenraum vor der TENRI Kulturwerkstatt. Die Straße ist Ort und Raum der Ausstellung, als Lebensraum sowie Ort sozialer Interaktionen bewusst gewählt. Wo liegt der akustisch-visuelle Berührungspunkt, wenn Mensch auf projiziertes Bewegtbild und Klang im Übergang trifft?  Eintritt 20,- € inklusive einem Getränk, Reservierung erforderlich. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular: https://forms.gle/y5QNttZ45h7GP76L7 Hideki Kozakura auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC2ZAsEqrAJUkE2jWdJwf8_A

SA / 28.01.23 / 17:00 / Gagaku in der Tenri Kulturwerkstatt

| Konzert | SA | 28.01.23 | 17:00 | Das Kölner Gagaku Ensemble wurde im Jahr 2000 gegründet und feiert das 23-jährige Bestehen der einzigen europäischen Gagakugruppe. Instrumental-, Tanzstücke und Gesang werden durchgeführt. Erleben sie einen fantastische Zeitreise in das 10. Jahrhundert Japans! Untersützt von der Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Köln. Eintritt frei, Veranstaltungsort: Tenri Kulturwerkstatt

SA / 21.01.23 / 11:00-16:00 / Miso selbstgemacht

| Kurs | SA | 21.01.23 | 11:00-16:00 | In der TKW wird zum achten Mal der Kurs »Miso-Herstellung« angeboten. Dieses Mal stellen die Teilnehmenden wieder das Miso mit KôJi, welches zur Produktion der Sojabohnenpaste Miso genutzt wird, selber her. Nach einem Jahr der Fermentierung können alle Teilnehmenden das Miso kostenlos abholen. Das Miso, ein wichtiger Bestandteil der japanischen Küche, ist weltweit bekannt als gesundes Nahrungsmittel. Nach dem Workshop wird allen Teilnehmenden Reis mit Misosuppe angeboten. Im nächsten Jahr können alle Teilnehmenden das Miso kostenlos abholen. Teilnahmebühr: 15,- € (inkl. Reis mit Miso-Suppe), Anmeldung ist erforderlich, max. 25 Pers. https://forms.gle/Ezw6ZNw4PiwFAtZK8 Bei Fragen oder sonstigen Anliegen nutzen Sie bitte folgendes Kontaktformular:

FR / 13.01.23 / 19:00 / VERNISSAGE: INSIDE OUT – INWÄRTS-AUSWÄRTS –  内むき外むき | IlKA SCHNEIDER, MAKI SHIMIZU

| Ausstellung | FR | 13.01.23 | 19:00 | „INSIDE OUT – 内へ外へ Ausstellung Holzschnitt und Tuschmalerei: Abgesehen davon, dass Maki Shimizu und Ilka Schneider für ihre Werke die traditionellen japanischen Techniken Holzschnitt und Tuschmalerei einsetzen, scheint sie wenig zu verbinden. Doch bei genauerer Betrachtung gehen beide nur einen entgegengesetzten Weg, um das Wesen der Dinge auszudrücken. Shimizu beschäftigt sich mit der ganz besonderen äußeren Form, dem Antlitz. Darüber versucht sie, das Innere der Person sichtbar zu machen. Schneider erforscht hingegen die eigenen inneren Zustände mit dem Ziel, diese nach außen zu transportieren, und damit auch Dritten erfahrbar zu machen. Der Moment hat in den Werken beider Künstlerinnen einen hohen Stellenwert. Schneider arbeitet mit der Tusche expressiv aus dem Moment heraus, während Shimizu das Einfangen eines äußeren, spontanen Moments nutzt, um zum Wesen der porträtierten Person vorzudringen. Dies setzt sie dann in der aufwändigen Technik des Holzschnitts um. Die gemeinsame Ausstellung soll dazu anregen, beide Wege zu gehen. Den nach innen und den nach außen.“ Das Künstlerinnengespräch: SA/04.02.23/14:00Ausstellungsdauer: 13.01.-04.02.23Öffnungszeiten: Di.-Sa.: 13:00-19:00 Vita Maki Shimizu: 1981 geboren in Tokyo. Mit …

DO / 12.01.23 / Einlass: 18:00 Beginn: 19:00 VERNISSAGE DER SOUNDART AUSSTELLUNG: INTER FACE / JOHANNES S.SISTERMANNS

| Ausstellung | DO | 12.01.23 | Einlass 18:00 | Beginn: 19:00 Im Innenraum wird eine grafische Notation als fortlaufendes Bewegtbild auf drei Fensterscheiben projiziert. Gleichzeitig wird auf die Glasscheiben von innen eine Komposition übertragen. Die mit satinierter Folie überklebten Glas-Fensterscheiben werden visuell-auditives Inter Face und außen gehört, gesehen. Die elektroakustische Komposition sowie grafische Notation vertonen oder illustrieren nichts. Sie sind gegenseitig entkoppelt, eine weitere ‚Schnitt Stelle‘. Die Ausstellung realisiert sich im innerstädtischen Straßenraum vor der TENRI Kulturwerkstatt. Die Straße ist Ort und Raum der Ausstellung, als Lebensraum sowie Ort sozialer Interaktionen bewusst gewählt. Vernissage: 12.01.23 18:00 UhrAusstellung: Freitags und Samstags von 19.30 bis 22:00 Uhr Verschoben! Konzert zur Finissage: SO | 05.02 | 18.00 Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular:: https://forms.gle/9Fp14LBrCr3SVxSe6 Johannes S. Sistermanns studierte u. a. Neues Musiktheater bei Mauricio Kagel, Klavier/Klaus Runze, Rhythmik/ Holmrike Leiser [Hochschule für Musik und Tanz Köln]. Seine Kompositionen realisiert er in Media/Elektroakustik, Radiokunst, Neues Musiktheater, installativer KlangPlastik, Performance sowie Urban Environment. Konzerte, Performances, Grafische Notations-/Klangkunst-Ausstellungen [EXPO 2000 Weltausstellung Hannover, Donaueschinger Musiktage, Adelaide Festival, NYCEAMF New York, …

NEU: グレゴーさんの 🍙 ドイツ語会話 DEUTSCH IM VORÜBERGEHEN! DEUTSCHUNTERRICHT FÜR STUDIERENDE AUS JAPANDIPL.-ÜBERS. GREGOR S. HERMANOWSKI

自信をもって発音出来れば、ドイツ語のコミュニケーション 力 もアップします。寮や街あるいは大学での会話に活かせるドイツ語のノウハウをグレゴーさんが日本人留学生にお教えします。トライしてみませんか?時間・場所もご相談に応じます。参加費無料(おにぎり1個で引き受けます)!連絡先 EINMAL IN DER WOCHE NACH VEREINBARUNG | gregorhermanowski@yahoo.deもしくはinfo@tenri-kw.de

新情報: 金曜日のサロン

| FR | AB 19.08.22 | 14:00-17:00 | 毎週の金曜日に日本人を対象にしたサロンを開催しています。TOMOKOさんがお相手です。午後の一時をアート空間でゆっくりとお過ごし下さいませ。カフェ、ちょっとしたお菓子なども用意しています。お気軽にお立ち寄り下さい。無料!

NEU: Kimono-Kitsuke-Club Köln in der Tenri Kulturwerkstatt

| Club | | EINMAL IM MONAT | 28.01.22 ab 14 Uhr | weitere Termine folgen! | Unser neu gegründeter Kimono-Club lädt euch herzlich zu einem Kennenlernen ein! Wir sind eine bisher kleine Gruppe aus Mitarbeiterinnen der Tenri Kulturwerkstatt und gleichzeitig Mitglieder des Kimono-Clubs Düsseldorf, der bereits seit über 10 Jahren besteht. Nun wollen wir einen weiteren Club in Köln gründen und dadurch mehr Leuten die Kunst und Schönheit des Kimonos näherbringen. Du weißt garnicht, wie man einen Kimono anzieht?Kein Problem! Unser Club ist ebenso neu, wie anfängerfreundlich und wir würden uns freuen, mit dir zusammen mehr über den Kimono zu lernen und regelmäßig die Ankleide zu üben. Wir selbst sind auch keine Experten und freuen uns auf regelmäßige Events, in welchen Kitsuke von echten Meisterinnen gezeigt und interessante Tipps gegeben werden. Du hast gar keinen Kimono?Brauchst du auch nicht! Der Club stellt eine Auswahl an diversen Kimono und Zubehör zur Verfügung, sodass wir Schritt für Schritt zusammen das Anziehen üben können. Wer bereits Kimonos und/oder Zubehör besitzt, bringt diese gerne zum Club mit.Wie wird …

Koto (Wölbbrettzither) / Naoko Kikukchi (Sawai Koto Europe)

| Kurs | MI | 18.01.23 | 11:00 bis 18:00 | Weitere Termine folgen! Meisterin der Sawai Koto Europe Naoko Kikuchi unterrichtet das japanische Instrument Koto, welches auf eine 1300-jährige Geschichte in Japan zurückblicken kann. Die Koto entwickelte sich mit der traditionellen Musik Japans und wird heute häufig mit der klassischen sowie zeitgenössischen Musik zusammen gespielt. Die Struktur des Instruments ist einfach aus Holz und Saiten aufgebaut, kann jedoch verschiedene, feine Klänge erzeugen. Nach Wunsch kann eine von der Schule anerkannte Qualifikation durch eine Prüfung erworben werden. Die qualifizierten Spielerinnen und Spieler können in Japan an einem Konzert teilnehmen. Die Sawai Koto-Schule wurde 1972 von Tadao Sawai gegründet. Wollen Sie einen neuen Weg mit der Musik einschlagen? Dreimalige Kursgebühr (3 x 60 Min., Einzelunterricht): 150,-€. Anmeldung erforderlich. Bitte Nutzen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular: https://forms.gle/oePKGToNrhRMCk3W9 Bei Fragen oder sonstigen Anliegen nutzen Sie bitte folgendes Kontaktformular:

Die Welt in der Pinselspitze: Berge, Bäume, Wolken und Wasser in der Tuschmalerei/Karsten Nimmermann

| Kurs | Weitere Termine folgen! Der Maler, Graphiker und Kunstpädagoge Karsten Nimmermann wendet sich mit diesem Workshop an Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse. Unbefangen setzen wir zunächst Striche und Flächen auf das Papier und machen uns mit der Maltechnik und der Pinselhaltung vertraut. In einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit der Darstellung der Landschaft in ihren vielfältigen Erscheinungen. Begleitend dazu lassen wir uns durch entsprechende ostasiatische Darstellungen anregen. Anmeldung ist erforderlich. 30,- € (Materialkosten inkl.) | Mittagspause: 12:00 – 12:45 Uhr Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular: https://forms.gle/BGWoxndvX7UnJvbJ8 Bei Fragen oder sonstigen Anliegen nutzen Sie bitte folgendes Kontaktformular: