Tanz

Zeitgenössischer japanischer Theatertanz m. Kae Kurachi und Camiyu „Mea Culpa (meine Schuld)“

| Tanz |

SA/14.03.20/19:00 |

Auf Grund der aktuellen Situation der umlaufenden Corona Infektionen haben die Tänzerinnen aus Tokyo die Europa Tournee abgesagt und die Aufführung findet leider nicht statt. Wir bitten um Verständnis.

Die sieben Lieder aus „Mea Culpa“ (1958) von Edith Piaf thematisieren Arroganz, Eifersucht, Völlerei, Faulheit, Zorn, Wollust und Habgier. Die Darsteller_innen bringen diese menschlichen Gefühle mit Tanz und Musik zum Ausdruck. Inszenierung: Yuka Kametani, Choreographie: Kae Kurachi, Tanz und Gesang: Kae Kurachi und Camiyu, Musik: Edith Piaf (Poulenc Improvisation No.15 “Hommage an Edith Piaf“ u.a.), musikalische Unterstützung: Kenichi Mori.

Eintritt 15,-€, bei Reservierung 10,-€

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha