Konzert im November, Konzerte

KONZERT mit Erzählung: Kölner Gagaku Ensemble & Barbara Conrady-Takenaka (Erzählerin)

| Konzert |

SA/28.11.20/19:00/Japanisches Kulturinstitut+LIVESTREAM |

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Köln und Kyoto; eine Kooperation der Stadt Köln mit dem JKI (Japan Foundation), der DJG Köln und der Universität zu Köln.
„Kyotoer Hofmusik in Köln – Prinz Genji, Genij Monogatari mit der Hofmusik Gagaku“

Konzert anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Kölner Gagaku Ensembles
Konzertort: Universitätsstraße 98, 50674 Köln, Japanisches Kulturinstitut

Ende November vor 1200 Jahren wurde im heutigen Kyoto die Kaiserstadt Heian Kyō gegründet. Die Stadt blühte immer weiter auf und der Palast, der den Wohlstand Japans symbolisierte, wurde zu einem kulturellen Zentrum. Hier schrieb und veröffentlichte die Hofdame Murasaki Shikibu die älteste Liebesgeschichte der Welt: Die Geschichte von „Prinz Genji“. Die Hauptfigur ist Prinz Hikaru Genji und die Welt um ihn herum wurde wunderschön, lebendig und manchmal auch vergänglich dargestellt. Die Musik, welche diese Geschichte untermalte, war „die elegante Musik“ Gagaku. Gagaku, welches als Hintergrundmusik bezeichnet werden kann, führte diese Erzählung mit dem realen Leben in der damaligen Kaiserstadt zusammen. Beim Spielen der Musik muss sich der Hofadel die Figuren der Erzählung vorgestellt und sich selbst in diese hineinversetzt haben. Eine elegante Verschmelzung von Musik und Erzählung. Heute Abend stellen wir Ihnen sechs Szenen aus der Erzählung von „Prinz Genji“ vor. Gagaku spielt in jeder dieser Szenen eine wichtige Rolle. Wir hoffen, dass diese Musik Sie der Welt von „Prinz Genji“ näherbringen wird. Wir freuen uns Ihnen „Prinz Genji 2020 in Köln“ zu präsentieren!