Allgemein, Workshops, Zeitlich begrenzte Workshops

Japanische Stickkunst – Workshop

Foto Stickkunst Beate Pietzsch: Kranich

| Kurs |

28.10-03.11 / 08.11.-12.11 (Zwei getrennte Kurse) | 10 – 17 Uhr |

Beate Pietzsch, ausgebildet am Japanese Embroidery Center, ist die einzige Lehrerin für japanische Stickkunst in Deutschland und bietet Intensivkurse in dieser außergewöhnlichen Kunstform an. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der japanischen Stickkunst. 

Die Stickkunst gelangte vor über 1500 Jahren vom asiatischen Festland über Korea nach Japan. In langen Isolationsphasen entstand in Japan eine Stickkunst eigener Prägung. Neue Techniken wurden entwickelt und perfektioniert. Sie zeichnen heute noch die japanische Stickkunst (Nihon shishu) aus.

Im alten Japan hatte die Stickkunst auch eine gesellschaftliche Relevanz – auf Kleidungsstücke wie Kimono oder Obi (Gürtel) gestickte Motive und die hierbei verwendeten Farben verwiesen auf die gesellschaftliche Stellung des Trägers/der Trägerin. Ausschlaggebend für die Wahl eines Kimonos war und ist auch heute noch das Alter und der Anlass.

Iwao Saito: „Die Hände sind die Tore der Seele“

1970 begründete Iwao Saito in Togane mit der Kurenai-kai die einzige Ausbildungsstätte für japanische Stickkunst in seiner Art. Sein Ziel war, „das Herz und die Techniken japanischer Stickkunst“ zu bewahren und zu vermitteln. Für ihn waren Werke der Stickkunst nicht von ihrem Schöpfer losgelöste Produkte, sondern Manifestationen ihrer Innenwelt.

In der Tradition des Meisters Iwao Saito beinhaltet die japanische Stickkunst die Beherrschung von sechsundvierzig Techniken. Die Ausbildung selbst ist gegliedert in zehn Lernphasen. Saitos Nachfolger Shuji Tamura war es ein wichtiges Anliegen, die Tradition der japanischen Stickkunst international bekannt zu machen. Daher begründete er 1991 die Ausbildungsstätte Japanese Embroidery Center in den USA. Mittlerweile wurden in 16 weiteren Ländern Ausbildungsstätten für zertifizierte Lehrer, die die japanische Stickkunst bewahren und vermitteln.

Folgendes Video erzählt die Hintergründe des Entstehens und die Entwicklung des Japanese Embroidery Center und gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der japanischen Stickkunst.

Bitte kontaktieren Sie uns über das unten zur Verfügung stehende Formular. Wir geben Ihnen gerne Informationen zur Anmeldung und zu den erforderlichen Werkzeugen und Materialien.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff
Workshop Japanische Stickkunst

Ihre Nachricht

captcha