Alle Artikel in: Kurs im August

KURS: Obertongesang

| Kurs | MI/02.09.20/20:00-21:00 (Jeden Mittwoch) | Anders als der Kehlkopfgesang der Mongolen knüpft der westliche Obertongesang an die abendländische und frühchristliche Gesangskultur in Europa an. Ziel dieses Kurses ist, eine klangliche Balance zwischen einer »klassischen« Stimmbildung und Obertontechniken zu finden. Das dialogische Singen zur Tanpura oder Shrutibox richtet sich nach dem jeweiligen Kenntnisstand der Teilnehmer. Geleitet wird der Kurs von Lothar Berger. Anmeldung erforderlich. Gebühr (pro Monat) 60,- €, Einmalig 20,- € / Ermäßigt 18,- €, Privatunterricht pro Stunde: 40,- €

KURS: Ikebana m. Akiko Kaneko (Ohara-Schule)

| Kurs | SA/29.08.20/14:00-16:00 | Ikebana ist die traditionelle japanische Blumensteckkunst. Das Blumenstecken, dessen Wurzeln in religiösen Blumenopfern liegen, wird mit Liebe zur Natur und mit Freude im Umgang mit den Pflanzen seit mehr als 600 Jahren praktiziert. In diesem Kurs wird nach den Regeln der Ohara-Ikebana-Schule gearbeitet und gezeigt, wie wir Blumen, Zweige und Blätter in Harmonie zueinander in einer Schale arrangieren können. Durch die Arbeit werden die Teilnehmenden Grundkenntnisse des Ikebanas gewinnen und die Ästhetik sowie die Perspektive der Ikebana-Welt wahrnehmen können. Die intensive Beschäftigung mit den Blumen gibt Ruhe und neue Energie für den Tag. Anmeldung erforderlich. Kursgebühr 20,- € zuzüglich Blumengeld 10,-€ (max. 6 Personen)

TEEZEREMONIE: Einführung m. Sôetsu Mukai (Urasenke-Schule)

| Kurs | SA/22.08.20 /14:00 + 16:00 | Die Teemeisterin der 400 Jahre alten traditionellen Urasenke-Schule, Sôetsu Mukai, führt die Teilnehmenden in die japanische Teezeremonie ein. In dieser gilt es bestimmte Regeln und Gesten einzuhalten. Diese Konventionen gestalten aber nicht nur für die Teezeremonie, sondern für das Leben in Japan im Allgemeinen. Diese Einführung vermittelt den ästhetischen Lebensstil und die Sitten und Gebräuche in Japan. Die Teilnehmenden unternehmen eine kurze Reise nach Japan und erleben die japanische Kultur durch die Teezeremonie. Anmeldung erforderlich. Kursgebühr 30-€ inkl. Tee und Süßigkeiten (max. 6 Personen), Dauer: 90 Min

KURS: Shodô – Kalligraphiekurs m. Yuko Ishizawa

| Kurs | FR/21.08.20/17:30-19:00 | Dieser Shodô-Kurs (Weg des Schreibens) ist sowohl für Anfänger_innen als auch für Fortgeschrittene geeignet. Anfänger_innen erlernen die Grundkenntnisse und kalligraphieren einen Teil eines japanischen Gedichtes. Fortgeschrittene beschäftigen sich mit den zwei Stilen der Kalligraphie, dem Kaisho- und dem Gyôsho-Stil. Anmeldung erforderlich. Kursgebühr 60-€ / Probestunde (einmalig) 13,- € (max. 6 Personen) Termine: 21., 28.08./04., 11.,18., 25.09 Kalligraphie am Sonntag! Der geplante Kalligraphie-Kurs ab 21.August bis 25.September (6Mal) ist leider abgesagt worden. Stattdessen findet ein Sonntagsworkshop der Kalligraphie am 6.September 2020 ab 13 Uhr bis 17 Uhr in der TKW statt. Es sind noch einige Plätze frei. Bitte schauen Sie in das neue Programm (September und Oktober 2020).

KURS: „Teezeremonie im Alltag“ Sencha-Dô/ Meisterin Shoho Muramoto

| Kurs | SA/16.08.20/14:00-16:00/ONLINE | Im 17. Jahrhundert entwickelte sich die Teezeremonie in Japan zur zeremoniellen Bürgerkultur, die heute noch zur Essenz der japanischen Kultur gehört. Die Teemeisterin Shoho Muramoto der Kôfû-Sencha-Reishiki-Schule wollte im Mai nach Europa kommen, um die Sencha-Dô zu demonstrieren. Stattdessen möchte sie Ihnen die Zeremonie des Tees im Online aus Japan präsentieren. In der Stundde bringt sie den Teilnehmer_innen im zu Hause eine Teezeremonie näher, die nicht klassisch mit Schale und Teepulver durchgeführt wird, sondern mit einer Teekanne und kleinen Teetassen. Das Teeritual ist elegant und japanisch, aber auch nah an der europäischen Teekultur. Anmeldung erforderlich. Kursgebühr 30-€ inkl. Materialkosten (Die frischen Teeblätter werden aus Japan zu Ihnen nach Hause geliefert, nähere Informationen auf der Website/Facebook) (max. 10 Personen) Dauer: 60 Min  

KURS: Die Welt in der Pinselspitze: Berge, Bäume, Wolken und Wasser in der Tuschmalerei m. Karsten Nimmermann

| Kurs | SA/08.08.20/11:00-16:00 | Der Maler, Graphiker und Kunstpädagoge Karsten Nimmermann wendet sich mit diesem Workshop an Interessierte der Tuschmalerei mit und ohne Vorkenntnisse. Unbefangen setzen wir zunächst Striche und Flächen auf das Papier und machen uns mit der Maltechnik und der Pinselhaltung vertraut. In einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit der Darstellung der Landschaft in ihren vielfältigen Erscheinungen. Begleitend können wir uns von entsprechende ostasiatische Kunstwerke inspirieren lassen Anmeldung erforderlich. Kursgebühr 40-€ inkl. Materialkosten (max. 6 Personen)

KURS: Traditionelle Haniwa selber aus Ton herstellen m. Naomi Akimoto

| Kurs | 02.08.20/14:00-16:00/TKW | Die Haniwa (埴輪) sind Tonfiguren aus Terrakotta, die für rituelle Zwecke hergestellt und während der Kofun-Zeit (3. bis 6. Jahrhundert n. Chr.) in Japan als Grabbeigaben eingesetzt wurden. Haniwa wurden nach der Wazumi-Technik hergestellt, bei der Hügel aus gewickeltem Ton aufgebaut wurden, um die Figur Schicht für Schicht zu formen. Die Künstlerin Naomi Akimoto möchte in diesem Workshop mit Schüler_innen ab 12 Jahre und Student_innen selber Haniwa als Kleinplastik aus Ton herstellen. Anmeldung erforderlich. Kursgebühr Erw. 30/15-€ inkl. Materialkosten (max. 6 Personen)  

TEEZEREMONIE: Es schmeckt nach Japan – Teezeremonie mit Bizen-Keramik

| Kurs | SA+SO/17.+18.08.19/14:00-16:00 | Der Geschmack des Tees wird gefühlvoll durch die Teeschale geprägt. Deshalb galt eine Teeschale einst in der Samuraizeit des 16. Jahrhunderts gleich einem Schloss. Die Bizen-Teeschale ist noch heute sehr beliebt in der Welt. Zu dieser Teezeremonie mit Bizen-Schalen des Keramikers Hiroyuki Matsui möchten wir Sie herzlich einladen. Die Gastgeberin und Teemeisterin Shiho Miyawaki der Urasenke-Schule wird eigens aus Japan anreisen. Kursgebühr: 15,- € inklusiv Materialkosten

KURS: Einführung in die Teezeremonie

| Kurs | MO/10.09./08.10./12.11.18/12:15-16:45 | Dauer: 75 Min./ A. 12.15-13.30, B. 14.00-15.15, C. 15.30-16.45 Der neu beginnende Kurs wird von der Teemeisterin Sôetsu Mukai (Urasenke-Schule, Düsseldorf) geleitet. Die Teezeremonie ist die Essenz der japanischen Kultur: rituelle Handlungen, Respekt gegenüber anderen Menschen, Ästhetik in der Teezubereitung. Um den Gästen auch nur EINEN Tee zu reichen, bemüht sich die Gastgeberin um die denkbar aufmerksamste Bewirtung. Der grüne Tee auf der künstlerischen Teeschale bietet den Gästen die Erfahrung des reichen Lebens. In diesem Kurs übt man die Teezeremonie unter den Aspekten „Tee und Süßigkeit“, „Tee auf dem Tablett“, „Kisten“ und „Neujahr“. Kursgebühr: 25,- € pro Termin (Materialkosten inkl.)  

KURS: Shodô – Kalligraphiekurs, Yuko Ishizawa

| Kurs | FR/31.08./07.09./14.09./21.09./28.09./05.10.18/17:30-19:00 FR/09.11./16.11./23.11./30.11./07.12./14.12.18/17:30-19:00  Dieser Shodô-Kurs (Weg des Schreibens) ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Anfänger erlernen die Grundkenntnisse und kalligraphieren einen Teil eines japanischen Gedichtes. Fortgeschrittene beschäftigen sich mit den zwei Stilen der Kalligraphie, Kaisho- und Gyôsho-Stil. FR/31.08./07.09./14.09./21.09./28.09./05.10.18/17:30-19:00 名月や池をめぐりて夜もすがらFR/09.11./16.11./23.11./30.11./07.12./14.12.18/17:30-19:00 初雪や水仙の葉のたわむまで Anmeldung ist erforderlich. Kursgebühr: 60,- € für 6 Termine, Probe (einmalig): 13,- €