Alle Artikel in: Vortrag im September

Vernissage: Zusammenhänge / Karsten Nimmermann

| Vernissage | FR | 02.09.2022 | 19.00 |Ausstellungsdauer: 02.09.2022 – Anfang Oktober (voraussichtl.) | Malerei, Graphik, Fotografie: Die Gestalt- und Formbildung in der abstrakten und gegenständli-chen Malerei und Graphik unterliegen im Grunde denselben Gesetzmäßigkeiten, die sich vielfältig im Zwei- und Dreidimensionalen äußern. Ausgehend von der Form- und Raumbildung entsteht die Frage nach der Gestik dieser Gesetzmäßigkeiten im Bildprozess. Das Verstehen desselben aus Eigenschaften wie hell und dunkel, leicht und schwer, sich lösen und sich verdichten, sich be- und entgrenzen, einander ausgleichen etc. führt zu einem intuitiven Denken, das nicht mehr an die im Raum gewordene Form allein gebunden ist. In der Abstraktion geht es um Kompositionen, in denen aus diesen Eigenschaften eigene Schöpfungen entstehen, die das Erfassen des Gegenständlichen im Sinne dieser Gesten intuitiv ermöglichen können.

LESUNG: Barbara Conrady-Takenaka/ „Brückenbogen“ von Hisako Matsubara

| Lesung | SA/21.09.19/18:00 | Eine junge japanische Studentin namens Yumi reist im Jahr 1958 in die USA, um an einer Universität Theaterwissenschaften zu unterrichten. Sie stammt aus Osaka, aber niemand weiß, dass sie eine „Hibakusha“ ist, die als Kind zusammen mit ihrer Mutter in Hiroshima war, als die Atombombe fiel. Ihre Mutter starb, aber Yumi überlebte, weil sie unter einem Brückenbogen stand, der sie teilweise vor der Strahlung schützte. Yumi ist sehr glücklich in den USA und hat viele Freunde dort, aber ihre Vergangenheit belastet sie. Schließlich thematisiert sie ihre Geschichte in einem Theaterstück und schafft es dadurch, das Schweigen zu brechen. Unterstützt durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Köln. Eintritt frei, Spenden erwünscht