Alle Artikel in: Fortlaufende Workshops

KURS: Kalligraphiekurs

| Kurs | Freitags 08.09.-15.12. 17:30-19:00 Dieser 6-teilige japanische Kalligraphiekurs wird seit 2007 von Yuko Ishizawa geleitet und ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Anfänger erlernen Grundkenntnisse der Kalligraphie, Fortgeschrittene beschäftigen sich mit der kalligraphischen Ästhetik. Man erlernt individuell den Umgang mit Tusche, Pinsel und Papier (Washi). Im Kurs erlernt man folgende Haiku von Bashô Matsuo (1644-1694): 荒海や佐渡に横とう天の川 Die wilde See um die Sado-Insel ist wie Fluß im Himmel. Anmeldung ist erforderlich. Kurs: 08., 15., 22., 29.,Sep., 06., 13.Okt. Kurs: 10., 17., 24., Nov., 01., 08., 15.Dez., jeweils freitags 17:30 -19:00 Uhr, Kursgebühr: 60,– €, Probe (einmalig): 13,– €

Sado

KURS: Der Tee-Weg Chadô der Urasenke-Schule

| Kurs | Montags/04.09., 09.10., 06.11.2017 | 12:15 / 14:00 / 15:30 | Der japanische Chadô (Tee-Weg) stammt aus dem 16. Jh.. Er wurde von Sen no Rikyû (1522-1591) mitbegründet. Der Tee-Weg umfasst den Gesamtbereich der traditionellen japanischen Kultur und wird heute noch praktiziert. Dabei stellt er sowohl eine Lebenskunst als auch eine Lebensphilosophie dar. Dieser Weg ist nicht nur für Japaner, sondern auch für Europäer ein Anhaltspunkt für ihre Lebensgestaltung. Die Freude, die Schönheit in der Natur und in den kleinen Dingen des Lebens zu entdecken, gibt uns Vitalität. Natürlich birgt dieser Kurs auch die Chance für Sie, die japanische Kultur hautnah zu fühlen und kennenzulernen. Die Entspannung bezieht sich auch auf die disziplinierte Spannung. Dieser Kurs wird von zwei offiziell anerkannten Meisterinnen der Urasenke-Schule, Sôetsu Mukai und Makiko Mine, durchgeführt.   Termine: montags, 04.09 / 09.10. / 06.11. ab 12:15, 14:00 und 15:30 Uhr, jeweils für 75 Min. Kursgebühr: 25,- € Materialkosten inkl.      

Foto Goto Makiko Koto-Workshop

Workshop: Koto

| Kurs | Neue Termine bis November 2017 | Koto-Workshop mit Makiko Goto |  Termine: 28.06./05.07./ 16.08 | .,  jeweils 45 Min.: 11:45, 12:30, 13:30, 14:15, 15:15, 16:00, 17:45 | Die Koto, eine mit Seide bespannte Wölbbrettzither, ist ein traditionelles japanisches Instrument, das ihren Ursprung auf dem chinesischen Festland hat. Gemeinsam mit der Hofmusik (Gagaku) gelangte es bereits im 8. Jh. nach Japan und wurde dort mit den Jahrhunderten weiterentwickelt. Prominent taucht sie schon in der japanischen Literatur des 10. Jahrhunderts auf: Prinz Genji, so schildert es die gleichnamige Erzählung, verliebte sich in eine Dame am Hof, ohne sie gesehen zu haben – er hatte sie Koto spielen gehört. Ab dem 17. Jahrhundert erlebte das Koto-Spiel eine Blütezeit, als es sich als Teil der bürgerlichen Bildung etablierte. Seitdem haben sich viele neue Spieltechniken entwickelt. Wollen nicht auch Sie durch die Koto die japanische Kultur kennenlernen? Von klassischer bis zu zeitgenössischer Musik – schauen Sie gerne auch erst einmal unverbindlich vorbei! Der Kurs wird von der europaweit bekannten Kotospielerin Makiko Goto (Sawai Universal) geleitet. Das folgende Video wurde …

Foto_Berger

KURS: Obertongesang

| Kurs |  Dienstags von 20:00 bis 21:30 Uhr | 05.09 – 28.11.17 |   Anders als der Kehlkopfgesang der Mongolen knüpft der westliche Obertongesang an die abendländische und frühchristliche Gesangskultur in Europa an. Ziel dieses Kurses ist, eine klangliche Balance zwischen einer »klassischen« Stimmbildung und Obertontechniken zu finden. Das dialogische Singen zur Tanpura oder Shrutibox richtet sich nach dem jeweiligen Kenntnisstand der Teilnehmer. Geleitet wird der Kurs von Lothar Berger. Anmeldung ist erforderlich Termin: dienstags von 20:00 bis 21:30 Uhr Gebühr (pro Monat) 60,- €, Einmalig 20,- € / Ermäßigt 18,- €, Privatunterricht pro Stunde: 40,- €