Autor: tkw

KURS: Ikebana/Akiko Kaneko (Ohara-Schule)

| Kurs | SA/22.06./31.08./14:00-16:00 | Ikebana ist die traditionelle japanische Blumensteckkunst. Das Blumenstecken, dessen Wurzeln in religiösen Blumenopfern liegen, wird mit Liebe zur Natur und mit Freude im Umgang mit den Pflanzen seit mehr als 600 Jahren praktiziert. In diesem Kurs wird nach den Regeln der Ohara-Ikebana-Schule gearbeitet und gezeigt, wie wir Blumen, Zweige und Blätter in Harmonie zueinander in einer Schale arrangieren können. Durch die Arbeit werden Sie Grundkenntnisse des Ikebanas gewinnen und die Ästhetik sowie die Perspektive der Ikebana-Welt wahrnehmen können. Die intensive Beschäftigung mit den Blumen wird Ihnen Ruhe und neue Energie für den Tag geben. Kommen Sie und erleben Sie es selbst! Kursgebühr: jeweils 20,- €, Materialkosten unter 10,- €

KURS: Koto/Makiko Goto (Sawai Universal)

| Kurs | MI/12.06./10.07.19 |  Die Koto ist ein traditionelles japanisches Instrument, das im 8.Jh. vom chinesischen Festland mit der Hofmusik (Gagaku) nach Japan gelangte und dort auf eigene Weise weiterentwickelt wurde. Lernen auch Sie durch die Koto die japanische Kultur kennen! Der Kurs wird geleitet von der Koto-Meisterin Makiko Goto der Sawai Universal. Anmeldung ist erforderlich. Dauer: 45 Min.: 11:45, 12:30, 13:30, 14:15, 15:15, 16:00, 17:45, Kursgebühr: 35,- €

KONZERT: Liederabend

| Konzert | SA/08.06.19/19:00 | „Das menschliche Herz verändert sich so schnell wie die Kirschblüten, die, noch bevor der Wind sie zerzaust, herabfallen.“ Wenn wir selbst für unsere Regungen keine Worte finden, suchen wir Zuflucht in den Erscheinungen der Natur. Was aber sagt uns das über die Flüchtigkeit unserer Gefühle und was regt sich in uns, wenn wir nur die Betrachtung der Naturerscheinungen allein zum Ziel machen? In diesem Spannungsfeld bewegt sich dieser Liederabend mit Werken von J. Brahms, F. Schubert, R. Schumann und R. Strauss. Die Lieder verweben sich mit Texten des berühmten japanischen Mönchs Yoshida Kenkô (1283-1350) und schwingen zusammen mit den ausgestellten Bildern der Künstlerin Claudia Weyrich. Ein Abend und ein Experiment der vielen Blickwinkel und Perspektiven in einer stets komplexer werdenden Gegenwart. Seien Sie ein Teil davon! Mit Marcellina van der Grinten (Mezzosopran), Jörg Ritter (Klavier), Claudia Weyrich (Sprecherin) Eintritt 15,- €, bei Reservierung 10,- €

KURS: Washishû/Stickkunst

| Kurs | SA/08.06.-10.06.19/10:00 | Beate Pietzsch ist die einzige Lehrerin für japanische Stickkunst Washishû in Deutschland und gibt seit 2007 ihren Kurs in Köln. Die Stickkunst gelangte vor über 1500 Jahren vom asiatischen Festland über Korea nach Japan. In langen Isolationsphasen entstand in Japan eine Stickkunst eigener Prägung. Neue Techniken wurden entwickelt und perfektioniert. Sie zeichnen heute noch die japanische Stickkunst (Washishû) aus. Anmeldung ist erforderlich. Ausführliche Informationen: Beate Pietzsch: nc-pietzsbe@netcologne.de

KURS: Shodô – Kalligraphiekurs/Yuko Ishizawa

| Kurs | FR: 07.06./14.06./21.06./28.06./05.07./12.07./17:30-19:00 | Dieser Shodô-Kurs (Weg des Schreibens) ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Anfänger erlernen die Grundkenntnisse und kalligraphieren einen Teil eines japanischen Gedichtes. Fortgeschrittene beschäftigen sich mit den zwei Stilen der Kalligraphie, dem Kaisho- und dem Gyôsho-Stil. Anmeldung ist erforderlich. Kursgebühr: 60,- € für 6 Termine, Probe (einmalig): 13,- €

KURS: Kimono-Kitsuke – Ankleiden des Kimonos

| Kurs | FR/07.06.19/18:00-20:00 |  Yoko Sawa ist als dritte Vorsitzende der Gesellschaft des traditionellen Frisurenstils in Japan, USA und Europa vermittelnd tätig. Seit 2007 wird sie als Kimono-Meisterin zu verschiedenen japanischen Events u.a. in Paris (Samurai Japon), Düsseldorf (Japan Tag, Dokomi), Berlin (Japan Festival) und London (Japan Festival, Japan Basar) eingeladen. Nach der Tsunamikatastrophe in Ostjapan 2011 veranstaltet sie außerdem in jedem Jahr Benefizveranstaltungen. Der Kurs vermittelt die Schritte des Ankleidens und Tragens eines Kimonos gründlich und seriös. Nutzen Sie diese Gelegenheit, wenn Sie sich mit einem Kimono allein richtig ankleiden möchten. Kursgebühr: 35,- €

KURS: Einführung in die Teezeremonie mit der Teemeisterin Sôki Mine

| Kurs | MO/15.07./05.08.19 | Wenn Sie Japan, vor allem die Stadt Kyoto besuchen, haben Sie sehr gute Gelegenheiten, an einer Teezeremonie teilzunehmen. Die Teezeremonie hat einen engen Bezug zur Zen-Meditation. Durch die Teezubereitung und das Teetrinken in voller Ruhe können Sie sich vom alltäglichen Stress befreien und innere Ruhe erlangen. Wie kann man einen wohlschmeckenden Tee mit dem Teepulver zubereiten? In diesem Kurs können Sie einen Ein- und Überblick über die japanische Teezeremonie gewinnen. Dauer: 75 Min./A. 12:15-13:30, B. 14:00-15:15, C. 15:30-16:45 Kursgebühr: 25,- € pro Termin (Tee und Süßigkeiten inkl.)

VERNISSAGE: Claudia Weyrich / „5 Seconds of….”

| Vernissage | SA/01.06.19/19:00 | Der Titel „5 Seconds of….” soll an die Schönheit, aber auch Vergänglichkeit des Moments erinnern. „Meine Bilder umschreiben lyrisch und abstrakt ein Gefühl der tiefen Zuneigung – zur Natur, der Liebe im Allgemeinen und Besonderen, der Schönheit und dem Moment des Hier und Jetzt, der Sehnsucht und Inspiration (Muse). Kirschblüten und Bäume sind die Ideale, der Schöpfungsmythos – auch der der indigenen Völker Amerikas – die Inspiration. Haikus geben dem Betrachter zu jedem Bild die Möglichkeit einer Annäherung. Sie helfen, das Unsichtbare sichtbar zu machen, d.h. das Wesen, die Seele, die Transparenz zu erfassen.“ Parfümbilder geben Düfte (Serge Lutens/Shiseidô) in abstrakten Bildern wieder. Je mehr Sinne bei der Wahrnehmung angesprochen werden, desto tiefer reichen die Eindrücke. Die Bilder sind durch synästhetisches Arbeiten entstanden, die Haikus wurden von Uwe Wolfgramm verfasst. Die musikalische Performance zur Vernissage wird von Marcellina van der Grinten gestaltet. Ausstellungsdauer: 01.06.-22.06.19, dienstags bis samstags 13:00-19:00

KONZERT: Kammermusik-Nachmittagskonzert

| Konzert | DO/30.05.19/15:00 | Auch in diesem Jahr an Christi Himmelfahrt führt die TKW die Reihe der Kammermusikkonzerte am Feiertagsnachmittag fort. Die Pianistin Eriko Yamamoto und ihre Musikfreunde präsentieren ein ungewöhnliches und lebendiges Programm mit Fagott, Kontrabass und Klavier. Es musizieren Frank Kistner (Kontrabass), Jörg Wehner (Fagott) und Eriko Yamamoto (Klavier) mit Werken von F. Devienne, E. Bozza, C. Saint-Saëns, R. Schumann u.a. Im Anschluss an das Konzert stehen wie immer frischer Kaffee, Tee und Kuchen für Sie bereit. Eintritt: 15,- €, bei Reservierung 10,- €

Tag der Offenen Tür in der TENRI Kulturwerkstatt

| Feier | SO/02.06.19/11:00 | Die TKW feiert mit Ihnen ihr 11-jähriges Bestehen mit einem Tag der Offenen Tür. Erleben Sie vielfältige japanische Gerichte und das TKW-Kursangebot, an dem Sie kostenlos teilnehmen können: Ikebana, Kalligraphie, Kamihimo (Flechten), Tuschmalerei, Teezeremonie, Koto, Gagaku und japanischer Tanz. Auf dem Hof warten Essstände für Taiyaki, Takoyaki und ein Mini-Flohmarkt auf Ihren Besuch! Eintritt frei! Flyer als PDF