Allgemein, Workshops, Zeitlich begrenzte Workshops

Workshop Kamigata-Mai (Japanischer Tanz): Körperhaltung und Benehmen

Foto Keiin Yoshimura – Kamigata-mai

| Workshop |

Di bis Do, 14./15./16. Juni 2016 | jeweils 13:00 bis 17:00 Uhr |

In der Edo-Zeit (1603-1868) entwickelte sich die bürgerliche Kultur rasant und verschiedenste Künste blühten auf. Eine dieser Künste war der Kamigata-Mai, der den großen Kosmos im beschränkten „Wohnzimmer“ (Zashiki) zeigt. Zu dieser Wohnzimmer-Kultur gehörten noch weitere Kunstformen, darunter die Teezeremonie (Chado), die Steckblumenkunst (Kado), der Bonsai oder Dichtung wie Haiku und Renga. Der Kamigata-Mai allerdings war insofern besonders wichtig, als dass er das Benehmen für die weiteren kulturellen Formen vorgab und regelte. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer das „Herz der Harmonie“ durch den Tanz kennen. Grundelemente sind: die japanische Verbeugung und Benimmregeln, Tandem-Atemübungen, Ki-Übungen, die Vereinigung zwischen Herz und Körper sowie die Benutzung von Fächer und Kimono.

Übungsstücke:
Frauentanz: Takasago, Tsuru-no-koe
Männertanz: Yumihari-zuki

Kleidung:
Sommer-Kimono Yukata: einige wenige Yukata sind ausleihbar.
Weiße Socken Tabi: ausleihbar
Kimono: Falls Sie Ihren Kimono oder Ihre Yukata wieder einmal anziehen möchten, bringen Sie ihn bitte mit!
Fächer: ausleihbar.

Teilnahmegebühr: 90,– € (3 Tage x 4 Std.) / 35,– € (1 Tag x 4 Std.)
Ermäßigung für Studenten: 45,– € / 20,– €

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff
Anmeldung zum Workshop Kamigata-Mai (Japanischer Tanz), 14. bis 16. Juni 2016

Ihre Nachricht

captcha